Kostenloser Versand ab 29€*
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Yoga Gurte

Yoga-Gurt 100% Baumwolle (Bio)
Yoga-Gurt 100% Baumwolle (Bio)
Inhalt 1 Stück
ab 9,95 € *

Besser entspannen mit dem Yoga-Gurt

Yoga ist eine herrliche Methode, zu entspannen und sich etwas Gutes zu tun. Bestimmt hast du aber schon einmal festgestellt, dass du an manchen Tagen weniger flexibel bist als an anderen und dir gewisse Asanas schwerer fallen. In solchen Fällen können praktische Accessoires wie der Yoga-Gurt Wunder wirken, denn sie überbrücken jeden Abstand!

Das kann der Yoga-Gurt

Wie auch der Yoga-Block eignet sich der Yoga-Gurt hervorragend als Verlängerung deiner Arme. So erreichst du zum Beispiel im Sitzen mit vorgebeugtem Oberkörper ohne große Mühe einen wunderbaren Dehneffekt für die Beine, auch wenn die Hände vielleicht noch nicht zu den Zehenspitzen reichen. So beanspruchst du beim Dehnen deine Tiefenmuskulatur, ohne Verletzungen zu riskieren oder dich überanstrengen zu müssen.

Ob du nun Anfänger bist oder bereits Erfahrung im Yoga hast, der Yoga-Gurt kann für jedes Schwierigkeitslevel eingesetzt werden! Denn er erlaubt dir, schrittweise eine Haltung zu vertiefen und so das Meiste aus deiner Praxis herauszuholen. Aber auch, wenn du einfach nur die Ausrichtung deiner Hände, Füße oder Arme verbessern willst, ist der Yoga-Gurt ein unschlagbarer Helfer.

Überzeugende Werte

Mit einer Länge von 2,5 m bietet unser Yoga-Gurt genügend Spielraum für wirklich alle Asanas und dank der Breite von 3,8 cm hast du genau den richtigen Widerstand. Dank den zwei praktischen „D-Ringen“ kannst du außerdem in Windeseile die gewünschte Länge des Gurts einstellen und hast so in jeder Asana komfortablen Halt

Das kleine, kompakte Format und das geringe Gewicht unseres Yoga-Gurts machen ihn zu einem idealen Partner für jede Art von Praxis, sei es zuhause oder unterwegs. Deinen Gurt kannst du überallhin mitnehmen, indem du ihn zum Beispiel als Tragegurt für deine aufgerollte Yogamatte verwendest – was gibt es Praktischeres?

Schön stabil: der Yoga-Gurt von Lotuscrafts

Unser Yoga-Gurt besteht zu hundert Prozent aus Baumwolle, die in kontrolliert biologischem Anbau gewonnen und handgepflückt wird. Das Material ist sehr engmaschig verarbeitet und dadurch besonders stabil. Baumwolle ist zudem überaus rutschfest und hautfreundlich, sodass sich der Gurt weich an deinen Körper anschmiegt und die Dehnübungen noch angenehmer macht.

Sowohl die Baumwolle als auch die Metallringe sind darauf ausgelegt, dir lange Zeit gute Dienste zu leisten. Alle verwendeten Materialien sind verlässlich stabil, sodass du jeden Tag aufs Neue perfekte Unterstützung bei deinen Asanas hast. Und dabei ist unser Yoga-Gurt auch noch schön anzusehen, denn du kannst aus vielen verschiedenen Farbtönen wählen! Wie wäre es zum Beispiel mit einem sonnigen Gelb oder eleganten Königsblau?

Asanas mit dem Yoga-Gurt

Vielleicht fragst du dich nun, wie der Yoga-Gurt in der Praxis konkret verwendet werden kann. Wir haben dir deshalb einige Beispiele für Asanas zusammengestellt, in denen unser praktischer Gurt dich unterstützen kann!

Dehnung für den Arm- und Schulterbereich

Greife im Stehen den Yoga-Gurt ungefähr in Hüfthöhe mit beiden Händen. Der Abstand sollte etwas weiter als schulterbreit sein. Hebe nun die Arme langsam nach oben und achte darauf, dass der Abstand deiner Hände immer gleichbleibt. Sobald deine Hände über deinem Kopf sind, kannst du sie weiter nach hinten führen, so weit es geht.

Mit dieser Übung öffnest du wunderbar deine Schultern und bereitest dich auf weitere Asanas vor. Schon beim Einstieg in die Praxis kannst du also deinen Yoga-Gurt geschickt einsetzen. Alternativ ist die Übung auch sehr angenehm, wenn du nach einem langen Tag im Büro einfach etwas Lockerung im Schulterbereich brauchst.

Dehnung für die Beine

Strecke im Sitzen das linke Bein lang aus und lege den Yoga-Gurt um die Fußsohle, das rechte Bein liegt angewinkelt auf der Matte. Ziehe den Gurt so zu dir, dass du eine deutliche Dehnung in Unterschenkel und Wade spürst. Strecke gleichzeitig den rechten Arm nach oben und folge ihm mit dem Blick, während du dich leicht zur Seite neigst. Nun kannst du die Dehnung im Bein und in der rechten Seite des Oberkörpers spüren.

Eine weitere Dehnübung für die Beine kannst du im Liegen durchführen: In Rückenlage legst du den Gurt bequem unter deine Fußsohle und ziehst das Bein kontrolliert nach oben. So können deine Beine einen rechten Winkel bilden und wieder profitierst du von einem angenehmen Dehneffekt.

Balanceübung

Stelle sicher, dass du auf einem Bein sicheren Stand hast und lege den anderen Fuß in die Schlaufe des Gurts. Nun kannst du den Fuß im Gurt nach hinten anheben und ihn mit den Armen hinter dem Körper langsam nach oben ziehen.

In einer zweiten möglichen Asana sitzt du mit ausgestreckten Beinen und leicht nach hinten gelehntem Oberkörper auf der Matte. Lege den Gurt unter beide Fußsohlen und ziehe die gestreckten Beine langsam nach oben, sodass deine Beine im rechten Winkel zum Oberkörper in der Luft sind. Bei dieser Übung dehnst du die Beine, aber trainierst außerdem dein Balancegefühl und die Bauchmuskulatur.

Wie du siehst, gibt es viele Möglichkeiten, einen Yoga-Gurt einzusetzen. Unabhängig davon, für welche Asanas du den Gurt einsetzt, solltest du allerdings darauf achten, nicht zu viel von deinen Muskeln zu fordern. Der Gurt ist ein wunderbares Hilfsmittel, allerdings machen die Asanas nur dann Sinn, wenn du keine Schmerzen hast und nicht zu tief in die Dehnung gehst.

Alleskönner Yoga-Gurt

Yoga fördert sowohl die Flexibilität als auch die Kraft der Muskeln und hat damit einen unschätzbaren Wert für die Gesundheit. Wenn du häufig Yoga machst, weißt du: Nichts geht über das Gefühl der Ruhe und Stärke!

Mit einem Yoga-Gurt von Lotuscrafts kannst du diese Erfahrung noch intensivieren. Denn der Gurt dient überall dort als Verlängerung, wo du aus eigener Kraft vielleicht noch nicht hinkommst. So kannst du dich an neue Asanas langsam herantasten und ganz ohne Druck herausfinden, welche Posen dir gefallen. In Übungen, die du bereits regelmäßig machst, kannst du den Effekt verstärken, indem du zum Beispiel noch tiefer in eine Dehnung sinkst und so deinen Muskeln eine Extraportion Lockerung gönnst.

Beim Yoga geht es nicht um Leistung, sondern allein darum, was dir guttut. Das ist ein Grund mehr, auf kleine Hilfsmittel zu vertrauen und dich selbst zu entlasten, wo es angenehm ist. Mit unserem leichten, stabilen Yoga-Gurt aus hochwertiger Baumwolle kannst du jederzeit und überall Yoga in deinen Alltag integrieren – praktischer geht es nicht!